Christoph Richter, Solo Piano 1

Christoph Richter schreibt eigenständige Klaviermusik, beeinflusst von Ludovico Einaudi und Yann Tiersen, nachdenklich und melodisch, emotional und innig. Die leicht spielbaren Stücke aus Richters ersten und zweiten CD bestechen durch ihre ruhige Rhythmik und einfach fassbaren Einfallsreichtum.

 

Christoph Richter, Jahrgang 1977 wuchs in einem musikalischen Umfeld auf: Beide Elternteile unterrichteten Musik, die Mutter zusätzlich Klavier, der Vater spielte Tenorsaxofon, der ältere Bruder Gitarre, der Onkel Boogie und Blues Piano. Nach 2 jährigem Klavier- und 3 jährigem Schlagzeugunterricht, erkennt Richter seinen wahren Lehrmeister: die elterliche Plattensammlung!! Richter bricht seine musikalische Ausbildung ab und spielt sein erstes öffentliches und abendfüllendes Konzert mit 12 Jahren. Ab dann Laufbahn als Studio-, Session- und Livemusiker in zahlreichen Bands und Auftritte u.a. in Deutschland, Ungarn, Italien, Schweiz und den USA.

Richter bricht seine musikalische Ausbildung ab und spielt sein erstes öffentliches und abendfüllendes Konzert mit 12 Jahren. Ab dann Laufbahn als Studio-, Session- und Livemusiker inzahlreichen Bands und Auftritte u.a. in Deutschland, Ungarn, Italien, Schweiz und den USA.